Nicht nur für den Partykeller: bunter Vorhang aus Bierdeckeln

Ein fröhlich bunter Vorhang aus Bierdeckeln kann richtig umwerfend aussehen. Dabei ist er recht einfach hergestellt, und bei der Bastelei können auch jüngere Kinder helfen. Das Beste: Der Fantasie ist bei der Gestaltung der Bierdeckel kaum eine Grenze gesetzt. So können die Bierdeckel mit bunter Folie oder Schnipseln aus Zeitungen beklebt, mit Glitter verziert, mit Sprühlack besprüht, mit kleinen Steinchen beklebt oder einfach angemalt werden. Auch beim Bemalen hat man eine riesige Auswahl. So eignet sich etwa Wasserfarbe, Acrylfarben, Bunt- und Filzstifte oder auch Fingerfarbe. Schön sieht auch Metallic-Farbe aus. Wer es nicht ganz so bunt mag, kann sich auch auf wenige Farben beschränken.


Das wird benötigt:

Eine Stange zum Befestigen (Gardinenstange, Besenstiel, Bambusstange …)
Feste Schnur (Baumwollband, reißfeste Wolle, Paketband)
Material zum Verzieren der Bierdeckel
Ein Nagel zum Löcher stechen
80 bis 100 Bierdeckel


Zu Beginn bekommen die Bierdeckel Löcher. Die eckigen kann man entweder in gegenüberliegenden Ecken mit Löchern versehen oder mit jeweils zwei Löchern an gegenüberliegenden Kanten. Bei runden Bierdeckeln werden die Löcher einander gegenüberliegend am Rand gestanzt. Durch die Löcher kann man die Bierdeckel später wie Perlen an einer Kette aneinander reihen. Sind die Bierdeckel gelocht, kann der Spaß beginnen.


Beim Verzieren der Bierdeckel geht von kleinen Collagen aus Schnipseln über geometrische oder abstrakte Muster, buntem Glitzer oder Einsprühen mit Metallic-Lack alles, was gefällt. Die Bierdeckelketten werden zum Schluss nebeneinander an die Stange gehängt – fertig ist der coole Bierdeckel-Vorhang.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.