Heilmittel Bier – ist da was dran?

Bier ist ein beliebter Durstlöscher, wenn es heiß ist. Da es den Körper mit wichtigen Mineralstoffen versorgt, ist es (in der alkoholfreien Variante) auch ein ausgezeichnetes Getränk nach körperlichen Anstrengungen wie zum Beispiel Sport. Aber auch als Hausmittel ist Bier beliebt, denn es kann bei einer Erkältung sehr wohltuend wirken. Natürlich ersetzt es keine medizinische Behandlung, aber seine unterstützende Wirkung ist seit langem bekannt. Da es sich bei Bier um ein alkoholisches Getränk handelt, ist es natürlich nicht für Kinder geeignet. Wer selber lieber auf den Alkohol verzichten möchte, kann natürlich auch alkoholfreies Bier für das Rezept benutzen.


Zuerst wird das Bier erwärmt. Kocht man es einmal kurz auf, hat sich ein großer Teil des Alkoholanteils verflüchtigt. Allerdings wirkt sich das auch negativ auf die Vitamine aus. Als nächstes gibt man etwas Honig in das Bier und läßt das Ganze auf eine trinkbare Temperatur abkühlen.


Der Hopfen in dem Bier wirkt schlaffördernd und beruhigend. Das ist gut, da Schlaf ja nicht nur bei einer Erkältung die beste Medizin ist. Die im Bier enthaltenen Vitamine und Bitterstoffe können den Körper weiter bei der Heilung unterstützen. Der Honig enthält zusätzlich viele beruhigende und gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe. Warmes Bier mit Honig und etwas Zitronensaft wird übrigens auch gerne bei einem rauhen Hals und Halsschmerzen angewendet.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.