Schön durch Bier

Wussten Sie schon? Bier macht schön! Und damit meinen wir nicht etwa das Schöntrinken in der Baggerkneipe, sondern die Anwendung des vielseitigen Hopfengebräus zur Verbesserung des eigenen Erscheinungsbildes. Einziger Wermutstropfen: Meist handelt es sich dabei um äußerliche Anwendungen. Aber die haben es in sich.

Bier (vorausgesetzt, es wird nach dem Reinheitsgebot gebraut) enthält keinerlei chemische Zusätze, Konservierungsstoffe oder Farbstoffe, selbstverständlich keine Mineralöle, Parabene, Terpene oder Aluminium und keine tierischen Inhaltsstoffe, weshalb auch Veganer*innen es ohne Bedenken konsumieren können. Stattdessen hat es einige sehr brauchbare Substanzen im Gepäck: über 30 verschiedene Mineralien und Spurenelemente, die Haut und Haaren auf die Sprünge helfen können, um den Teint oder die Haarstruktur zu verbessern. Dem Hopfenanteil sagt man darüber hinaus eine leicht antibakterielle Wirkung nach, was zum Beispiel die Geruchsbildung hemmen helfen kann.

Mit einfachsten Mitteln kann ein Bier-Peeling, eine Waschlotion, ein Shampoo oder eine Spülung, eine Gesichtsmaske oder auch ein Haarfestiger selbst zuhause hergestellt werden. Rezepte dazu findet man im Internet zuhauf – inklusive ausführlicher Beschreibungen der Zubereitung und Anwendung. Die wohl einfachste Ganzkörperanwendung ist ein Bierbad. Dafür geht freilich ein ordentlicher Schluck der blonden Brause drauf – die Empfehlungen reichen von einem bis drei Litern pro Vollbad. Dabei braucht sich niemand Gedanken über die nächste Verkehrskontrolle zu machen – der charakteristische Geruch verfliegt schnell, und der größte Teil des Alkohols verdunstet wegen der Wärme des Badewassers. Gleichzeitig stimulieren die Kohlensäurebläschen die Haut und regen die Durchblutung an, was die Ernährung der Hautzellen verbessern kann. Ausprobieren!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.