Sie brechen das Eis auf jeder Party: Trinkspiele

Trinkspiele sind eine gute Möglichkeit, um eine allzu steife Party im Handumdrehen aufzulockern. Es gibt unzählige Trinkspiele. Meistens sind sie sehr simpel und lassen sich im Handumdrehen erlernen. Trinkspiele eignen sich auch sehr gut für Junggesellen-Abschiede. Nur bei Betriebsfeiern sollte man sie besser vermeiden, sind doch der Chef und die Kollegen meist nicht so verständnisvoll wie die besten Kumpels, wenn man zu oft verloren hat und sich deshalb nicht mehr ganz so vorbildlich benimmt. Fast jeder kennt ein oder zwei gute Trinkspiele.

Das können Lieder, Aufzählungen, Kartenspiele und Würfelspiele sein. Oder das klassische “Wahrheit oder Strafe”. Es gibt auch Bierdeckelspiele, die man gut als Trinkspiele verwenden kann – zum Beispiel unsere beliebten Partykracher “Hägar der Schreckliche” oder die “Popeye”-Reihe. Aber auch bei Trinkspielen gilt: Rechtzeitig die Bremse finden und aufeinander aufpassen! Immerhin soll der feuchtfröhliche Abend nicht im totalen Chaos enden …

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.