PAPUS Firmenstory – Wie alles begann

Noch heute zählt der Bierdeckel zu den fünf beliebtesten Werbeträgern. Nicht zuletzt trug auch Papus Bierdeckel GmbH zu dieser Stellung des sympathischen Pappdeckels bedeutend mit bei. Doch wie fing eigentlich alles an? Wer gründete nun Bierdeckelscout und was ist Papus Bierdeckel GmbH?

Vor zweiundzwanzig Jahren gründeten 1994 zwei Brauerei-Insider die Firma Papus Bierdeckel GmbH in Passau. Man wollte Bierdeckel in Kleinmengen guter Qualität zu fairen Preisen produzieren und verkaufen. Ziel war es, dem überdurchschnittlichen Preisanstieg in der Branche bei sinkendem Service entgegenzuwirken und rund um den Werbeträger Bierdeckel ein ganz neues Konzept zu entwickeln.

Als 2008 Rüdiger Herold, jetziger Geschäftsführer, die Druckerei übernahm, zog die Firma nach Horb um. Im gleichen Zuge wurde entsprechend Logo, Firmenname und Unternehmensphilosophie modernisiert. Bierdeckelscout als Eigenmarke von Papus Bierdeckel GmbH war geboren.

Grundsätzlich ist unsere Unternehmensstruktur an die Produktion von Bierdeckeln in Kleinmengen ab 50 bis zu Großmengen von 5 Mio. Untersetzern pro Druckauftrag ausgerichtet, aber auch Einzelbestellmengen für mittelständische Unternehmen können jederzeit gedruckt werden.

Heute werden zwischen 120 und 150 Mio. Bierdeckel pro Jahr produziert!

Auch Sonderformen und Sonderverpackungen für individuelle Wünsche können jederzeit gefertigt werden. Das gehört zu unseren absoluten Stärken!

Trotz alledem gehört auch für uns  Nachhaltigkeit und umweltbewusstes Handeln der Selbstverständlichkeit an. Wir sind am ökologisch und ökonomisch nachhaltigen An- und Abbau unserer Rohstoffe sehr interessiert und fordern regelmäßig Unbedenklichkeitserklärungen und die entsprechenden Normen der Papierindustrie an. Diese werden nach bestem Wissen und mit Hilfe unserer langjährigen Erfahrung stets überprüft. So kommen unsere Rohstoffe nur aus FSC zertifizierten Wäldern Deutschlands und Skandinaviens.

Mittlerweile gehört Papus Bierdeckel GmbH zu den drei größten Bierdeckelherstellern in Europa.

Neben über 5000 Partnerbetrieben und regionalen Brauereien, gehören neben namenhaften Kunden praktisch sämtliche Branchen zu unserem Kundenstamm. Denn mit rund 80 Mitarbeitern sorgen wir stets für einen geregelten Ablauf in Produktion, Vertrieb und Marketing.

Unser festgestecktes Ziel ist es, den Bierdeckel als Werbeträger immer wieder neu zu entwerfen, denn „wenn wir eine Idee haben, machen wir es einfach, auch wenn andere meinen, dass es nicht funktioniert.“, so Rüdiger Herold. Denn einfach nur Bier drauf – das ist uns zu kurz gedacht. Seien es Untersetzer als Fliegenstop mit Strohhalm-Loch, Untersetzer für Schnäpse, Bierdeckelhäuschen, oder auch Rubellos-Untersetzer. Unserer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

 

Wenn wir also wieder einmal außergewöhnliche Ideen entwickeln, hier auf dem Blog von Bierdeckelscout erfahren Sie es als Erste!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.