Bierdeckelspiele zertifiziert: Sicher nach EU-Standards


Bierdeckelspiele zertifiziert: Sicher nach EU-Standards

Auch beim Spielen müssen gewisse Standards gelten – zum Beispiel was die Minimierung von Verletzungsrisiken angeht. Wenn es um die Gesundheit und den Unfallschutz geht, liegen die Messlatten in Europa beim Spielzeug hoch. Die DEKRA Testing and Certification GmbH hat unsere Bierdeckelspiele in ihrem Labor in Stuttgart für uns unter die Lupe genommen.

Risiken und Nebenwirkungen bei Bierdeckelspielen?

Um das herauszufinden, gibt es die sogenannten EU-Spielzeugnormen. Bei den EU-Normen, die den Tests zugrunde lagen, geht es um die mechanischen und physikalischen Eigenschaften von Spielzeug (EU-Norm EN 71-1:2014 +A1:2018) und um die Entflammbarkeit (EN 71-2:2011 + A1:2014). Dabei schaut die DEKRA sehr genau hin: Allzu scharfe Kanten, gesundheitsgefährdende Materialien oder verschluckbare Kleinteile können schnell dazu führen, dass die Zertifizierung verweigert wird. Spielzeug sollte auch nicht gleich in Flammen aufgehen, wenn es in die Nähe eines Heizlüfters oder einer Kerzenflamme gerät. Die gute Nachricht für uns und euch: Unsere Bierdeckelspiele konnten die Tester in beiden Punkten überzeugen. Ihr könnt euch also darauf verlassen, dass die beliebten Partykracher nicht nur Spaß machen, sondern auch für jüngere Mitspieler unbedenklich und sicher sind. Für uns ganz sicher ein Grund zum Feiern!
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.