Geschichten auf einem einzigen Bierdeckel

Geschichten auf einem einzigen Bierdeckel? Wie geht denn sowas?

Die sogenannten „Tiny Tales“ oder auch Bierdeckelgeschichten wurden in den 2000er Jahren von Florian Meimberg auf Twitter etabliert. Voraussetzung: Die Erzählung darf auf keinen Fall mehr als 140 Zeichen enthalten.

Meimberg erhielt 2010 für seinen Twitter-Account sogar den Grimme Online Award. Unter dem Titel „BambergLiest“ entstand im Internet ein Literaturwettbewerb, wo nicht nur unbekannte Verfasser ihre Ideen und Geschichten einreichen konnten, sondern auch etablierte Autoren aus der Poetry-Slam-Szene mit dazugehörten.

Auch Bierdeckelscout hat sich bei dieser Aktion beteiligt:
Die spannenden Kurzgeschichten können Sie hier exklusiv bei uns käuflich erwerben! 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.