Themenparty vorbereiten: So wird deine Party ein Kracher (2)

Wenn du für die Einladungen und die Dekoration gesorgt hast, geht es an das leibliche Wohl deiner Gäste. Auch hier gibt es einiges zu beachten, damit deine Party auch ein Spaß für alle deine Gäste wird.

Wenn du dich für eine Motto-Party entschieden hast, dann kannst du zum Beispiel auch die Getränke und das Essen danach auswählen oder gestalten. Zu einer Motto-Party Tausendundeine Nacht passen zum Beispiel toll orientalische Gerichte. Bei einer Monster-Party kannst du die Gerichte „monstermäßig“ gestalten, etwa indem du sie einfärbst oder ihnen eine bestimmte Form gibst.

Ideenvorschläge dazu kannst du im Internet finden. Denke daran, auch genügend nicht alkoholische Getränke anzubieten. Auch für deine Gäste, die nicht so gerne Fleisch mögen, solltest du genügend leckere Alternativen bereit halten. Bei einer Grillparty kannst du Gemüsevarianten anbieten, die gegrillt gut schmecken. Dazu gehören etwa Maiskolben, Paprika, Aubergine, Kartoffeln und Zwiebeln.